Startseite
  Über...
  Archiv
  Aus der sicht meines Sohnes
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/mein2tesleben

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wieso? Weshalb? Warum?

Wie ist das?

Zu wollen und nicht zu können.

 

Wie fühlt es sich an einfach mal ins Wasser zu springen ohne aufpassen zu müssen das es nicht zu tief ist, weil man nicht schwimmen kann.

Merkt man das man anders ist als andere oder ist es einfach so?

 

Wie viele Menschen es gibt die sich auf ihre Art und Weise anders Verhalten als man es kennt, merkt man erst, wenn man selbst betroffen ist.

Eine zweite Chance im Leben zu bekommen, um eine ganz besondere Aufgabe zu meistern, ist etwas auf das man stolz sein kann.

 

Noch einmal dem Licht entwichen um neu anzufangen.

Ein zweiter Geburtstag.

Aber tröstet es einen?

Lässt ein zweiter Geburtstag einen das Schreckliche, was man erlebt hat, das was dein Leben

veränderte, vergessen? Ist das so das alles für einen ganz normal erscheint oder verdrängt man sein eigenes Schicksal?

Was ist wenn das Wasser verkocht, bevor man die Nudeln hineingegeben habe, weil man zu langsam ist. Einfach alles tausendmal nachdenken bevor man handelt.

 

Die Erde wird sich nicht für einen langsamer drehen. Man muss lernen sich der Umwelt anzupassen. Sie wartet nicht auf einen!

 

Die Menschen, was ist mit den Menschen?

Warten sie wenn man an der Kasse zu lange in seinem Portemonnaie rumwühlt?

Haben sie Verständnis dafür das man „anders“ ist? Das man ein anderes Leben lebt?

Merken sie das einem das Leben schwerer gemacht wurde? Oder stehen sie hinter einem und wackeln mit ihren Köpfen, weil sie es nicht verstehen können das ein Mensch der ganz normal geht, der normal aussieht und nicht auf fremde Hilfe angewiesen ist, einfach „anders“ ist. Das er nicht nur ohne zu überlegen durchs Leben geht. Nicht wie andere gesunde Menschen! Warum hat keiner Verständnis für einen wenn es mal wieder länger dauert. Wenn man nicht genau weis wie viel man von was haben möchte und die Schlange beim Schlachter immer länger wird. Wieso nimmt keiner Rücksicht?

Geht das nur wenn jeder sehen kann das man eine Behinderung hat? Wenn man auffällig „anders“ ist als andere? Bekommt man dann mehr Verständnis?

Dafür, das man nicht gehen kann oder weil ein Körperteil anders ist als normal?

Warum geht Verständnis nur mit den Augen? Warum kann nicht jeder so leben wie er kann und möchte?

Laßt uns doch unseren Weg gehen. Auch auf Umwegen geht man seinen Weg.

 

Es ist einfach nur ein anderer!

11.12.15 11:10
 
Letzte Einträge: Und plötzlich war alles anders


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung